5°Cicon

icon Infocentrum: 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00

Öffnungszeiten des Informationszentrums

Montag 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00
Dienstag 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00
Mittwoch 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00
Donnerstag 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00
Freitag 9:00 - 12:00 12:30 - 17:00
icon icon icon
de arrow
  • Česky
  • English
icn

Die Geschichte des Goetheplatzes

Entfernung vom IC:

348 m

Wir verfolgen die Geschichte des Goetheplatzes seit ungefähr 1900, als der Marktplatz das eigentliche Einkaufszentrum der Stadt war. 1929 wurde der erste Häuserblock namens Stöckel abgerissen, um mehr Platz auf dem Marktplatz zu bekommen. In den 1930er Jahren folgte der Abriss anderer benachbarten Häuser. Nach 1945 kam es jedoch im Zusammenhang mit der Vertreibung der deutschen Bevölkerung zu einer fatalen Veränderung. Die Häuser wurden zuerst geplündert und absichtlich beschädigt. Der technische Zustand der unbewohnten und ungepflegten Häusern, die außerdem von den Auswirkungen des Grundwassers betroffen waren, hat sich verschlechtert und war nicht mehr nachhaltig. In der Mitte der 1950er Jahre wurde beschlossen, Häuser abzureißen und durch sozialistische Bauten zu ersetzen, was paradoxerweise nie geschah. Der einzige, der noch geblieben ist, ist J. W. Goethe, der den egeranischen Kristall voreingenommen beobachtet.

icnodkaz icnmapa

Nächster virtuální body

Alle zeigen virtuální body