Blauer Wanderweg

Der blaue Wanderweg führt über diese wichtigen Punkte:

1. Ostroh - Burg Seeberg

  • Die romanische Burg wurde Ende des 12. Jahrhunderts gebaut, später wurde sie im gotischen und renaissance Stil umgebaut. Die Burg besteht aus zwei Teilen - aus einem gotischen und einem romanischen Palast. Jetzt befinden sich in der Burg mehrere Ausstellungen.

2. Hazlov/Haslau

3. Goethova Skalka/Goethe Felsen

  • Es ist eine Felsenformation die eine Länge von 400 m und eine Höhe von 10 m beträgt, es handelt sich um Quarzsteinfelsen, deshalb wurde diese Formation zu einem Naturdenkmal ausgerufen.

4. Mokřiny/Nassengrub

5. Aš/Asch

  • Die westlichste Stadt der Tschechischen Republik, erste schriftliche Erwähnung über Asch gibt es aus dem Jahr 1270. Asch ist reich an schöner Natur und einigen Sehenswürdigkeiten, zu diesen gehören das Ascher Museum, das Rathaus, die Kirche der heiligen Nikolaus, die Dr. Martin Luther Statue und der Aussichtsturm auf dem Hainberg

6. Vrch Háj/Hainberg – Aussichtsturm      

  • Dieses majestätische Aussichtsturmgebäude wurde 1904 gebaut, es ist 34 m hoch und steht auch dem Hainberg, der eine Höhe von 758 ü.d.M. Es handelt sich um einen der größten und massivsten Bismarcktürme.

7. Podhradí/Neuberg – Burgruine Neuberg

  • Die Burgruine Neuberg in Podhradí/Neuberg ist das älteste Denkmal in Asch und Umgebung, die ersten schriftlichen Erwähnungen kommen aus dem Jahr 1288. Die Burg brannte mehrmals aus, heute ist nur der 22 m hohe Turm und die Umrissmauern des anliegenden Schlosses erhalten geblieben.

8. Studánka/Thonbrunn

9. Hranice/Rossbach

10. Grenzübergang: Hranice / Bad Elster

 

Karte